Dr. Thilo Weeger

Zahnarzt, Zahnmedizin

Österreich
A-1010 Wien
Seilerstätte 7/6

Telefon: +43 1 512 0 612

Mail: praxis@dr-weeger.at

Web:

Zahnarzt

  • ästhetische Zahnheilkunde
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Prophylaxe
  • Prothetik
  • zahnärztliche Chirurgie

 

 

Praxisphilosophie

Eigene Zähne - am liebsten ein Leben lang! Auf dem Weg dahin möchten wir Sie begleiten, individuell, in persönlicher Atmosphäre mit einem eingespielten Team. Besondere Bedeutung haben für uns

  • die Zeit, die wir uns für Beratung und Betreuung unserer Patienten nehmen,
  • der persönliche Qualitätsanspruch, der von uns selbst an die einzelnen Behandlungsschritte gestellt wird,
  • die Kompetenz aus der Erfahrung von mehr als 15 Berufsjahren und einer permanenten Fortbildungsaktivität auf nationaler wie internationaler Ebene.

Durch enge Zusammenarbeit mit erfahrenen Spezialisten ergänzen wir unser Behandlungsspektrum, um Ihnen alle Möglichkeiten moderner Zahnmedizin bieten zu können. Unsere oberste Maxime ist die Zahnerhaltung.

Endodontie

Die Endodontie befasst sich insbesondere mit der Gesunderhaltung des Zahninneren („Zahnnerv“) bzw. mit der Behandlung seiner Erkrankungen („Wurzelbehandlung“).

Die zahlreichen Fortschritte des letzten Jahrzehnts auf dem Gebiet der Endodontie machen die Behandlung zeitintensiver aber auch in weit höherem Maße erfolgversprechend: Die Verwendung von besonderen Sehhilfen (Lupe, OP-Mikroskop) zum Aufsuchen kleinster Strukturen, neue grazile und flexible Instrumente sowie spezielle gewebefreundliche Materialien helfen bei der Reinigung und Füllung feinster Hohlräume im Zahn und dienen der Beseitigung einer bakteriellen Entzündung.

Auch nach vorangegangener Wurzelkanalbehandlung noch bestehende oder neu auftretende Entzündungsherde lassen sich häufig durch eine gezielte Revisionsbehandlung zur Ausheilung bringen. Dagegen machen ohne diese Vorbehandlung durchgeführte Operationen (Wurzelspitzen-resektion) in diesen Fällen meist wenig Sinn und sind daher genauso wie die Entfernung des betroffenen Zahnes sehr oft vermeidbar.

Prophylaxe

Verantwortlich für 95% aller in der Zahnmedizin auftretenden Erkrankungen ist bakterieller Zahnbelag (Plaque), der sich nach jeder Aufnahme von Nahrung oder Getränken auf unseren Zähnen befindet. Doch häusliche Mundhygiene, so unverzichtbar sie ist, gelingt selten perfekt. An schwerer zu erreichenden Stellen entwickelt sich der Zahnbelag zu einem aktiven Biofilm: unbemerkt stellen sich dort erste kleine Schäden ein und schleichend nehmen Karies und Zahnbettentzündungen Ihren Verlauf.

Besonders um diese „Problemzonen“ kümmert sich die professionelle Zahnreinigung. Zahlreiche Studien und die tägliche Erfahrung zeigen, dass die regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigung eine wesentliche Ergänzung Ihrer täglichen Mundpflege ist:

  • Sie hat einen positiven Effekt weit über den Tag des Reinigungstermins hinaus,
  • vermindert das Risiko einer Erkrankung erheblich und
  • verlängert deshalb den Erhalt eigener Zähne um Jahre/Jahrzehnte.

In welchem Abstand und mit welchen Mitteln die Zahnreinigungdurchgeführt werden sollte, ist von individuellen Faktoren wie z.B. Kariesanfälligkeit, Ernährungsgewohnheiten oder bestehenden Vorerkrankungen abhängig.

Die Qualität der abschließenden Restaurierung des wurzelkanalbehandelten Zahnes ist für den langfristigen Erfolg ebenso entscheidend. Dabei verschließen wir die Zugangsöffnung des Zahnes in Adhäsivtechnik (Klebetechnik) bakteriendicht. Auf diesem soliden Fundament bauen weitere zahnerhaltende Maßnahmen, von der Füllung bis zur Krone, auf.

Parodontologie

Die Parodontologie befasst sich insbesondere mit der Behandlung von Entzündungen und Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Zahnbettentzündung, Parodontitis). Circa 40-50% der erwachsenen Bevölkerung Österreichs erkranken vornehmlich im mittleren oder höheren Lebensabschnitt an der chronischen Form einer Zahnbettentzündung.

Je nach Ausmaß kann Parodontitis, häufig über Jahrzehnte unbemerkt fortschreitend, schließlich zum Zahnverlust führen. Aber auch schwere Allgemeinerkrankungen wie Diabetes und chronische Atemwegserkrankungen, sowie das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall oder auch einer Frühgeburt werden durch eine Zahnbetterkrankung negativ beeinflusst.

Die gute Nachricht: die sogenannte bakterielle Plaque (Zahnbelag) als der auslösende Faktor für Entstehung und Fortschreiten der Parodontitis ist durchaus unter Kontrolle zu bekommen. Eine wirkungsvolle Behandlung ist allerdings ohne die Mitarbeit des Patienten nicht denkbar.

Zahnfüllungen - Prothetik

Gesunde Zahnsubstanz erhalten, erkranktes Zahnmaterial gezielt entfernen: durch den Einsatz von Lupenbrille oder OP-Mikroskop und durch Präparation mit feinen Ultraschall-Instrumenten ist heute minimalinvasives Arbeiten realisierbar.

Darauf abgestimmt bietet uns die moderne Adhäsivtechnik (Klebetechnik) vielfältige Möglichkeiten zur Wiederherstellung des Zahnes: Kleinste und kleine Defekte werden direkt mit zahnfarbenem Füllungsmaterialien (Komposite) versorgt. Bei größeren Defekten kommen vom Zahntechniker hergestellte Restaurationen wie z. B. Keramikinlays in Frage. Diese lassen sich bei akkurater Verarbeitung sehr dauerhaft und stabil mit dem Zahn verbinden und sind nahezu unsichtbar.

Implantologie

Zahnimplantate können Zahnverluste ausgleichen und haben sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten sehr bewährt. Sie erweitern das Spektrum der Möglichkeiten für festsitzenden Zahnersatz ungemein.

Überlastungen noch vorhandener Zähne durch klassischen Zahnersatz, wie Brücken und herausnehmbare Prothesen, sowie der Verlust von Knochen und Weichgewebe in unbezahnten Kieferabschnitten werden vermieden. Unser Ziel heute ist, mit Hilfe von Implantaten nicht nur Funktion, sondern auch natürliche Ästhetik der Einheit von Zahn und umgebendem Zahnfleisch wiederherzustellen.

Ästhetik

Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch sind maßgeblich für attraktive Ausstrahlung und Wohlbefinden eines Menschen. Vom Bleichen eines einzelnen Zahnes bis zur Rekonstruktion einer kompletten Zahnreihe - von minimal bis maximal - immer steht der optische Eindruck des Behandlungsergebnisses mit im Zentrum unserer Bemühungen.