Mag.ª Brigitte Urianek-Fabry

Psychologe

Österreich
A-1210 Wien
Weisselgasse 4/6

Telefon: +43 664 643 77 70

Mail: brigitte@urianek.at

Web:

Psychologin

Psychologische Beratung

Meine Tätigkeit besteht darin, Sie auf Ihrem individuellen Entwicklungsweg zu begleiten und die dabei entstehenden Prozesse so zu unterstützen, dass sich Ihre Ressourcen bestmöglich entwickeln. Hierbei werden das Ziel und die Geschwindigkeit von Ihnen selbst vorgegeben. Ziel ist immer, Ihre Wahrnehmung, Erleben und Verhalten zu verbessern bzw. zu erweitern.

Psychologische Beratung ist kurzfristig, wobei ein klar abgegrenztes Problem üblicherweise im Vordergrund steht.

Dabei werden keine Ratschläge sondern Hilfestellungen gegeben, um die vorhandenen Ressourcen zu finden und nützen. Häufigkeit und Dauer eines psychologischen Beratungsprozesses sind nicht vorgegeben, sondern abhängig von der zugrundeliegenden Problematik und Zielsetzung.

Wir sind alle im Laufe unseres Lebens mit kritischen Lebensereignissen konfrontiert. Diese können uns mehr oder weniger im Alltagsleben belasten und ihre Besprechung bzw. das Herbeiführen einer Lösung fällt uns nicht immer ganz leicht. Oft wollen oder können wir nicht mit Angehörigen oder Freunden darüber sprechen. Viele Menschen zögern, psychologische Beratung in Anspruch zu nehmen. Vielleicht haben auch Sie über einen längeren Zeitraum versucht, alleine mit Ihren Problemen – welche eigene Konstrukte sind – fertig zu werden. Jede betroffene Person beschreibt, erklärt, bewertet und fühlt diese Konstrukte auf eine ihr eigene, individuelle Weise.

Setting: Einzeln

Zielgruppen: Jugendliche (12 - 18 Jahre), Junge Erwachsene (18 - 29 Jahre), Erwachsene, Ältere Menschen, Kinder (6 - 12 Jahre)

Sprachen: Englisch

  • Angst, Panik, Phobie, Zwang
  • Frauen, Schwangerschaft, Kinderwunsch, Klimakterium, Menopause
  • Burnout, Burnout-Vorbeugung
  • Familienplanung, Kinderwunsch
  • Abnehmen, Gewichtsreduktion
  • Hypnose
  • Klinische Psychologie
  • NLP (Neurolinguistisches Programmieren)
  • Schmerzbegleitung
  • Sozialphobie